27. Januar 2021

fcb-forum.net – News –

NEWS rund um den FC Bayern München –

Lucas Hernandez übertrumpft klar Alaba

1 min read

Dass David Alaba den Klub verlässt, bekannt. Die Informationen über „Nachfolger“ erfolgen regelmäßig, wenn auch nur unseriöse nicht bestätigte Spekulationen. Aber Nachfolger suchen, warum ?
Natürlich geht es im Kollektiv darum, den FC Bayern für die nächsten 4-5 Jahre zu stabilisieren in der Innenverteidigung. Daher auch das Thema Dayot Upamecano (wird von Chelsea jetzt heftig umgarnt nach Tuchel- Amtsantritt) völlig logisch und nachvollziehbar.

Speziell für den kompletten linken Bereich ideal ist ganz klar der 80-Mio-Einkauf Lucas Hernandez, der nämlich trotz punktueller Einsätze stark abliefern tut.

Hier der aktuelle detaillierte Leistungsreport 20/21:

Bisher 791 Minuten in der Bundesliga, dies entsprechen 9,07 Nettospielen. 7x mindestens 87 bis 90 Min. Alle Spiele als Linker Verteidiger (89 Spiele). Bisher 93x als IV, zuletzt gegen Holstein Kiel im DFB-Pokal, bisher 1x gegen Bayer Leverkusen am 13.Spieltag (11 von 17 ZWK won, 65%, 4 von 6 Air Duels won, 7 klärende Aktionen = 22 Saves (21,1 Saisonschnitt 20/21). In der Saison 19/20 absolvierte in der Bundesliga 6 Spiele als IV, wo er 78% seiner ZWK gewinnen konnte. 11 (!) von 13 Air Duels konnte gewinnen. 18/19 lag der Saison-Wert bei Atletico Madrid um 70%.

Diese Daten sind absolut stabil und befinden sich im absoluten „Weltklasse“-Bereich.

Im speziellen Ablaufen bei „Tacklings“ liegt er lediglich im „normalen“ Bereich. 20/21 konnte 13 von 21 (19/20 9 von 17). Da darf der Wert doch noch steigen.

20/21 gewonnene Zweikämpfe gesamt
Bundesliga   60,9%    –    Champions League   65,1%   –   DFB-Pokal   57,0 %   –   SuperCup 2020   –   67,0%

Zudem hat Lucas Hernandez die Fähigkeit auf der LV-Position, am 22.Spieltag 19/20 spielte er gegen den 1.FC Köln auch als RIV, damals eine „ordentliche bis gute“ Partie.