29. September 2020

fcb-forum.net – News –

NEWS rund um den FC Bayern München –

Sané mit Kapselriss verletzt

29.09.2020, 12:14 – Ohne Einwirkung des Gegners und der letzten Partie hat sich Leroy Sané einen leichten Kapselriss zugezogen und wird für den Supercup gegen den BVB und am 3.Spieltag gegen Hertha BSC ausfallen.
Flick hofft auf Rückehr nach der Länderspielpause.

Hudson-Odoi wieder nur „Ente“ ?

15.09.2020, 14:28 – Offenbar erneut nur ein leichtes Gerücht und Interesse der Bayern um Hudson-Odoi, was seit gestern „angeblich“ wieder vorhanden sein soll, ohne faktenreiche Quelle seitens SKY. Im Chelsea-Umfeld ist nichts bekannt.

Bereits Ende November 2018 berichtete „The Sun“ von einem Interesse des FC Bayern an den damals erst 17jährigen. bekannterweise tat sich am Ende nichts in Sachen Transfer. Notwendigkeit für einen weiteren Flügelstürmer gibt es nach einem 49-Mio-Sané-Deal nicht, trotz angeblichem Interesse seitens Hansi Folick.

Hernandez fordert Einsätze

13.09.2020, 13:14 – Lucas Hernández: „Ich habe noch 4 Jahre Vertrag bei Bayern. Aber wenn meine Situation weiter so kompliziert bleibt, werde ich sehen.“ Eine gewagte aber auch verständliche Aussage des Franzosen, Richtung seinem Trainer Hansi Flick. Natürlich war er verletzt, aber dennoch hätte Flick seinem Spieler Hernández durchaus mehr Einsatzzeit geben können. In den Nettospielminuten zeigte Hernández gute Leistung, aber Flick blieb bei Alaba, der während der Verletzung von Hernández im letzten Herbst neuer rechter Innenverteidiger wurde.

Klopp äußert sich zu Thiago

11.09.2020, 13:44 – In einem offiziellen LIVE-Interview mit dem Liverpool Echo äußerte sich Liverpools Coach Jürgen Klopp zu Thiago-Akte:“Wenn ich ein Wort erfinden könnte, um die Spekulation zu beenden, wäre ich sehr reich. Habe ich erwähnt, dass Thiago Alcantara ein sehr guter Spieler ist ? Es ist gut, dass wir [FC Liverpool d.RED] mit ihm in Verbindung gebracht worden sind, aber das ist alles.“ Thiago selbst konnte man heute in München beim Trainingsauftakt beobachten.

Batista Meier zu Heerenveen

10.09.2020, 13:15 – Der FC Bayern verleiht offenbar seinen Aussentalent Oliver Batista Meier in die Niederlande. Laut ‚Voetbal International‘ sind nur noch Details zu klären, ehe der 19-jährige Deutsch-Brasilianer beim Erstligisten SC Heerenveen unterschreibt.

Auch die TSG Hoffenheim hatte ein Interesse an Batista Meier gezeigt. Damals bestand Trainer Hansi Flick aber noch auf den Verbleib des DFB-Juniorennationalspielers. Nun aber doch eine Wechsel für die Entwicklung.

Neuer Athletikcoach für FCB II

09.09.2020, 13:46 – Wie der FC Bayern am Mittwochmittag offiziell mitteilte, wird Jan-Philipp Hestermann (37) neuer Athletikcoach beim FC Bayern II in Liga 3. Er kommt von Zweitligist VfL Osnabrück und folgt nun auf Tobias Dippert, der nach 2 Saisons wieder zum 1. FC Nürnberg zurückehrt.

Hestermann:“Ich freue mich wahnsinnig auf die neue Aufgabe in München und die Möglichkeit, mit hochtalentierten Spielern zu arbeiten„. Hestermann ist bereits am heutigen Mittwoch im Trainingslager des FCB II im österreichischen Stubaital angekommen und hat sofort seine Arbeit aufgenommen.

Nianzou 6 Wochen Pause

08.09.2020, 14:53 – Nianzou Kouassi (18) wird wohl bis zu sechs Wochen lang ausfallen. Wie die BILD berichtet, verletzte sich Nianzou am Oberschenkel. Nach den ersten Infos soll der im Sommer ablösefrei von Paris St. Germain verpflichtete Spieler nun bis zu sechs Wochen lang ausfallen. Sportvorstand Hasan Salihamidzic beschrieb den jungen Innenverteidiger Nianzou im Sommer als eines der „größten Talente in Europa“. Ende Oktober könnte er wieder zum Team stossen. Allerdings befindet er sich noch ganz am Anfang und muss er die ersten Einsätze dort sich erarbeiten. Der Vertag des Franzosen läuft bis 2024.

Football-Leaks-Held
Rui Pinto vor Gericht

06.09.2020, 16:36 – Rui Pinto, der in dem gerade in Lissabon am Freitag begonnenen Prozess wegen versuchter Erpressung und Computerhacking angeklagt wurde, will gerichtlich als Informant anerkannt werden. Der junge Portugiese muss derzeit mit etwa 25 Jahren Gefängnis rechnen.

Football Leaks, die Plattform, die das größte Leck im Fussball, den Schatten-bereich im Fussballgeschäft aufdeckte, Millionen Seiten dokumentiert, die vom „Spiegel“ veröffentlicht wurden. Auch der FC Bayern und seine Pläne für eine exklusive Superleague wurden dort genauer erwähnt.

Klopp setzt Führung unter Druck

04.09.2020, 15:13 – Liverpool scheint enger mit einer Verpflichtung von Thiago zu stehen als bisher angenommen. Allerdings scheint es eine Art internen Patt zu geben bei Liverpool. Klopp will unbedingt Thiago (laut Bleacher Report ähnelt Klopps Art etwas Guardiola, „Thiago oder nix“), er setzt offenbar sogar dafür etwas seine Vereinsführung unter Druck. Das ist an sich nicht der Stil von Klopp.
Die Summe ist sehr unterschiedlich in den Medien berichtet worden. Allerdings darf man von einer Summe von 30-35 Mio ausgehen. Zumindest für ein Rest-Jahr. Die Summe kann nur sinken, sollte Thiago defintiv JETZT und nicht 2021 wechseln. Das schafft einen Vorteil natürlich für die Anfield-Reds. Bayern wird versuchen, weiter seine feste Summe zu forcieren, Liverpool setzt damit auf eine eben aktuelle Pattsituation.

Leon Dajaku nach England ?

03.09.2020, 18:25 – Sheffield United und Swansea City zeigen offenbar (Gerüchte) laut englischen Medieninformationen Interesse, Offensiv-Talent Leon Dajaku (19) auszuleihen. Von einem Kauf nimmt man zunächst Abstand, was auch im Interesse vom FC Bayern wäre. Er hat in dieser Saison zweimal für Bayern München (2x VfB Stuttgart) spielen dürfen. In Liga 3 bestritt Dajaku 29 Spiele und erzielte vier Tore.

Hertha-Juwel weiter im Fokus

03.09.2020, 17:44 – Lazar Samardzic (18/Offensives Mittelfeld, linksfuss), der für Hertha BSC 32 Minuten Bundesliga spielen durfte, hat bereits vor dem Lockdown das Interesse von europäischen Top-Clubs geweckt haben. Auch Bayern.

Der 18-Jährige, der 2009 vom BSV Grün-Weiß Neukölln in den Nachwuchs der Alten Dame wechselte, feierte beim 4:0 der Hertha gegen die Unioner sein Profidebüt. Ein paar Titel durfte der Youngster bereits erringen. Samardzic gewann 2019 die Fritz-Walter-Medaille in Bronze und ist in dieser Saison vor allem in der A-Jugend-Mannschaft von Hertha BSC zum Einsatz gekommen. Dabei gelangen ihm in 16 Punktspielen in der Nachwuchs-Bundesliga 14 Treffer und 9 Torvorlagen. Stolze 23 Scorerpunkte.

Thiago & Liverpool, Barca, Manchester ?

02.09.2020, 13:34 – Die sich zu einer entwickelnden Never-Ending-Story könnte bald dort enden, wo sie vor Jahren als Karriere begann. In Barcelona. Zuletzt lobte gestern Barca-Keeper Ter Stegen Thiago zu Barca zurück. Zwar hatte Manchester United angeblich Kontakt zum Thiago-Agent, aber die Fan-Szene dort ist eher gegen die Verpflichtung. Bekannte Argumente wie Verletzungsanfällig, zu alt, nicht die typische ManU-Transferpolitik. Interessant könne doch wieder Barca werden nach eben Ter-Stegens Wunsch.

Brozovic sendet Nachricht an Inter-Fans

01.09.2020, 13:42 – Seit vielen Wochen wird Marcelo Brozovic (27) mit dem FC Bayern (auch mit PSG) in Verbindung gebracht. Zuletzt wieder sehr intensiv.

Marcelo Brozovic sendete auf Instagram nun eine Botschaft an seine Inter-Fans: „Liebe Nerazzurri, für den großen Respekt, den ich für dieses Shirt habe, habe ich nie auf all die Dinge geantwortet, die in den letzten Wochen über mich geschrieben wurden, und ich werde es jetzt auch nicht tun.“ . Ich kann nur sagen, dass ich immer alles für dieses Shirt und für diese Stadt gegeben habe, in der ich mich wirklich zu Hause fühle. Ich glaube, ich habe auch einige Emotionen gezeigt, zum Beispiel als wir die Freuden im Derby teilten. Ich liebe dieses Shirt, ich liebe Milan und ich kann es kaum erwarten, lange mit den Nerazzurri kämpfen zu können. Forza Inter „.

Boateng will Vertrag erfüllen

30.08.2020, 12:36 – Jerome Boateng will bis 2021 endgültig bleiben. Aber eine Vertragsverlängerung (zuletzt 17.12.2015) ist noch nicht sicher. „Gespräche über meinen Vertrag hinaus gab es noch nicht. Für mich ist aber klar, dass ich gerne den Weg unter Hansi Flick weiter gehen werde“, sagte der 31-Jährige der „Bild am Sonntag“.
„Meine Familie und ich fühlen uns in München sehr wohl. Ich bin sicher, dass wir auch im nächsten Jahr mit dieser Mannschaft viel erreichen können. Da will ich wieder ein Teil davon sein“, der seit 2011 beim FC Bayern spielt und seitdem 21 Vereinstitel gewann.

Jugendtrainer reicht Gegenklage ein

27.08.2020, 17:01 – Das WDR-Magazin „Sport inside“ enthüllte die Rassismus-Vorwürfe gegen den Jugendtrainer beim FC Bayern, dann tauchten Chat-Verläufe auf, die den Coach schwer belasteten.

Anschließend schaltete sich die Staatsschutz-Abteilung der Polizei ein. Nun hat der Trainer selbst reagiert und sich auf juristischem Wege gegen die anonym erhobenen Anschuldigungen gewehrt. „Mit der Klage wehrt sich unser Mandant gegen seine Entlassung“, heißt es in einer Mitteilung der Anwälte des Trainers. Die Kündigung werde nun „einer gerichtlichen Kontrolle unterzogen“ – zugleich sei auch klar: „Unser Mandant kooperiert mit den Ermittlungsbehörden.“

Mourinho adelt Flick

21.08.2020, 14:53 – Bei „DAZN“ äußerte sich „The Special One“ über die neue Stärke des FC Bayern. „Schauen Sie sich den Kader der Bayern an: Für sehr viele ist die Situation jetzt ein Déjà-vu. Thiago, Müller, Neuer, Boateng, Alaba kennen das schon. Pavard stand zwar noch nie im Champions-League-Finale, ist aber schon Weltmeister. Perisic hat das WM-Finale gespielt. Unter Flick spielt die Mannschaft wieder Fußball“.

Mourinho weiter: „Er steht quasi am Anfang seiner Karriere als Cheftrainer, aber er macht einen fantastischen Job bei den Bayern. Die Bayern haben eine graue Zeit hinter sich. Aber seit Flick übernommen hat, spielt die Mannschaft wieder Fußball“. Die Empathie unter Team und Trainer sei sehr eng, so Mourinho: „Das ist in diesen großen Momenten sehr wichtig“.

Nach Finale Deals fixieren

20.08.2020, 16:52 – Die Deals um Perisic, Thiago und Alaba sollen umgehend nach dem Finale am Sonntag gegen Paris St.Germain schnellstens „abgewickelt“ werden, so wohl die „schnelle“ Vorgabe, bevor dann die Phase „Bundesligavorbereitung“ beginnt. Bayern will keine Zeit groß verlieren und Klarheiten schaffen, um von Aussen unnötige Störungen zu vermeiden. Alle Deals ziehen sich jetzt schon bereits in die Länge.

Thiago vor Deal

13.08.2020, 15:13 – Das Ziel ist die CL. Aber dennoch der Abschied danach.
Thiago Alcântara (29) hat mit dem FC Liverpool offenbar eine konkrete Vereinbarung über einen hochdotierten 4-Jahres-Deal getroffen.

Über die genaue Höhe der Ablöse (ca. 35 Mio Euro) und Zusatzzahlungen sind derzeit nur übliche Mediengerüchte vorhanden.

Hernandez muss bleiben und spielen

12.08.2020, 12:22 – Es war der teuerste Einkauf von rund 80 Millionen Euro vom FC Bayern ever. Daher hat Karl Heinz Rummenigge klare Worte für die Zukunft und setzt deutlich auf seinen teuersten Einkauf Lucas Hernández. „Wir sind überzeugt von Hernández, er kann innen und links verteidigen. Und in der kommenden Saison brauchen wir viele starke Alternativen.

Rummenigge: Coutinho zu teuer

11.08.2020, 16:24 – Rummenigge in BILD deutlich zu einem Kauf: „Coutinho – wie gesagt, der Vertrag läuft aus und wir können in dieser Größenordnung keine weiteren Investments machen und werden das auch nicht machen“.Die mit Barca vereinbarte Kaufoption lag bei 120 Millionen Euro. Ob Coutinho weiter bei Barcelona bleibt, ist ungewiss und gilt in der Fanszene als fast unwahrscheinlich und nicht wirklich willkommen.

Goretzka über Barca

11.08.2020, 15:54 – Fast wäre so gar in Katalonien gelandet. Der FC Barcelona war kurz vor dem Abschluss mit einem Transfer Leon Goretzka (ging ab 1.7.18 zum FC Bayern). Goretzka über das damalige Interesse von Barca vor Bayern-Deal:“Damals habe ich bewusst lange nachgedacht. Ich hatte einige Möglichkeiten. Ich habe mir alles angehört und mich bewusst für die Bayern entschieden. Ich habe es nie bereut, diese Entscheidung getroffen zu haben.

Havertz passte nicht in den Etat

07.08.2020, 19:08 – Kai Havertz war wohl aufgrund des aktuellen Gesamtausgabeetat für den FC Bayern, offenbar, laut Salihamidzic (gestern bei SKY), nicht im Rahmen des Möglichen. Bayern gab bislang 49 Mio für Sané aus, sucht aber noch etwa 2-3 Spieler (weiterer Offensiv-Aussen, Rechtsverteidiger (Dest, Aarons), Thiago-Nachfolger, für 20/21.

Süle wechselt Agentur

04.08.2020, 18:06 – Niklas Süle wechselt ebenfalls wie zuvor Jerome Boateng dieses Jahr seine Beratungsagentur.

Statt der bisherige Berater Karl-Heinz Förster berät nun die Agentur „Sportstotal“ (u.a. Volker Struth und Dirk Hebel) den wiedergenesenen 1,95m-Innenverteidiger.

Somit wieder ein Bayern-Spieler. In der Agentur sind bereits u.a. Toni Kroos, Dayout Upamecano und Marco Reus.

Sané braucht noch Zeit

04.08.2020, 14:18 – Nach der Ansicht von Sportvorstand Hasan Salihamidzic braucht Toptransfer Leroy Sané beim FC Bayern Zeit, um in Topform zu kommen. „Er kommt aus einer Verletzung mit sehr langer Pause. Ich hatte als Profi dieselbe Verletzung und weiß, dass man im Training vor allem an den Wettkampf, das große Feld, die Räume herangeführt werden muss“, sagte Salihamidzic in der „tz“.

Erste Eindrücke gegen FCB U19. „Gegen die U19 konnte man erkennen, dass Leroy sich flüssig und problemfrei bewegt, dass er mit sehr großem Tempo und Tordrang in seine Dribblings geht“, analysierte Salihamidzic. Sané selbst trainiert derzeit mit anderen Neuzugängen in dem Teil, der nicht für die CL vorgesehen ist.

„Wichtig ist, dass unsere Mannschaft wieder ihren Spielrhythmus aufnimmt, dass alle gesund bleiben und Spielpraxis bekommen. Deshalb sind solche Spiele wie gegen Marseille oder die U19 richtig“, so Salihamidzic.

Pedri Absage an Bayern

04.08.2020, 13:47 – Der FC Bayern zeigte offenbar starkes Interesse an Pedro González López, genannt „Pedri“ (17) vom FC Barcelona. Einem Bericht der spanischen ‚Mundo Deportivo‘ fragten der FC Bayern bzgl. einer Leihe von Pedri an. Als das nicht wohl frei funktionierte war, griff wohl Karl-Heinz Rummenigge persönlich zum Hörer und rief Barça-Präsident Josep Bartomeu an.

Zumindest wird dies so berichtet. Auch nach einer Kaufoption soll sich Rummenigge speziell erkundigt haben. Doch anscheinend sagte Barcelona ab., da man wie Gladbachs Sportdirektor Eberl schon vor Tagen zu gab, man nähere konkrete Kontakte habe zu Beraterteam von Pedri und Barcelona, so der Sender SKY nachträglich. Pedri absolvierte die vergangene Spielzeit bei seinem Jugendklub UD Las Palmas. September 2019 sicherte sich Barça für rund 5 Millionen Euro die Nutzrechte des spanischen Juniorennationalspielers.

Info zum Spieler:
https://www.transfermarkt.de/pedri/profil/spieler/683840

Hoeneß attackiert mal wieder BVB

03.08.2020, 14:42 – Verbale Attacke mal wieder von Uli Hoeneß, dazu heftige Reaktion von BVB-Sportchef Michael Zorc. Thema: Transferpolitik des BVB

BVB-Sportdirektor Michael Zorc kontere sofort:“Ich finde die Aussagen ziemlich arrogant. Wenn man jedes Jahr 250 Millionen Euro mehr in der Tasche hat, lässt es sich mit vollen Hosen gut stinken.“

Hoeneß hatte die BVB-Strategie, Fußballtalente zu scouten, entwickeln und teuer zu verkaufen, im neuesten Interview der „FAZ“ als „unklug“ bezeichnet: „Wie soll ein Spieler die DNA eines Vereins aufsaugen, wenn er das Gefühl hat, ein Verkaufsobjekt zu sein?“

Nun, vielleicht geht es dem BVB ja auch darum, zunächst eine Basis zu schaffen. Hoeneß aber glaubt, die dadurch bedingte fehlende Identifikation mancher Transfers mit dem Klub sei ein Grund für die mangelnde Schlagkraft des BVB in entscheidenden Momenten. „Solange die Dortmunder dieses System nicht ändern, werden sie diese letzten zehn Prozent nicht kriegen, dass man in wichtigen Spielen die richtigen Leistungen bringt. Ein Spieler muss das Gefühl haben: Ich bin Bayern forever“.

Die Transferpolitik Dortmunds sei für den FC Bayern daher kein Maßstab: „Bei uns gibt es das überhaupt nicht. Wir holen Spieler für Bayern München. Und niemals, um daraus Geschäfte zu machen. Natürlich gibt es auch Transfers. Aber wichtige Spieler haben wir selten verloren. Die Dortmunder verlieren oft wichtige Spieler“, so Hoeneß weiter.