29. April 2020

fcb-forum.net – News –

NEWS rund um den FC Bayern München –

Upamecano-Deal in Gefahr

3 min read

Update vom 29.04.2020

SKY: UPAMECANO WILL VERLÄNGERN

SKY mit vagen Vermutungen, das Upamecano bis 2022 verlängert und dann möglicherweise erst wechselt (wohin auch immer).
Angeblich hat der Sender „Infos“, die der Fan wie immer nicht beweisen kann. Kann wahr sein oder aber auch eben nicht. Wir bleiben dran.

 

Update vom 28.04.2020

UPAMECANO-TRANSFER KANN IN GEFAHR SEIN

Zwar gibt es eine 60-Mio-Kaufklausel (so die Info auch aus Leipzig) für Dayot Upamecano (21), dessen Vertrag nur noch bis 2021 datiert ist. Eine ähnliche Situation wie bei Timo Werner im letzten Sommer, der seinen Vertrag verlängerte nach FCB-Absage und nun höchstwahrscheinlich zu Liverpool für 60 Mio wechseln könnte. Angeblich, laut „BILD“ (die ja immer alles zu wissen glauben) will Bayern weniger als 60 zahlen. Dies will aber CEO von RBL Oliver Mintzlaff definitiv nicht.
 
Seine Aussage:“Wir werden keinen Spieler unter Wert verkaufen, solang es finanziell nicht notwendig ist, das tun auch andere Vereine nicht“. (Bayern würde dies sicherlich auch nicht unbedingt tun)
Da aber TOPs wie Barca, Manchester City, Real Madrid und PSG an Superhünen interessiert sind und die sich um 60 Mio nicht scheren werden, ist ein Inlands-Wechsel für den FCB, der Upamecano sehr gut für die Zukunft gebrauchen kann, dicke in Gefahr.

 

Update vom 23.04.2020

 

Zwar soll man sehr weit sein laut einigen Medienberichten sein mit RB Leipzigs Abwehr Super-Youngster Dayot Upamecano (21) zum FC Bayern, aber es könnte dennoch schwierig werden, ihn von finalen Komponenten zu überzeugen wie regelmäßige Einsätze im Hinblick auf die drohende Konkurrenz.

Ein Abschied von Jerome Boateng und einer Nicht-Verpflichtung eines Rechtsverteidigers (Pavard derzeit dort unterwegs) könnte die Entscheidung durchaus vereinfachen. Auch die Personalie David Alaba könnte noch interessant werden, der unter Flick als Stamm-IV auserkoren wurde seit Winter 2019.

Schon wohl seit 2017 soll der FCB am RBL-Innenverteidiger dran sein. Böse Zungen behaupten gar, das RBL schon vorher dem FCB sich den damaligen 18jährigen geschnappt hat. Aber dies ist nicht bewiesen.
Wie die französische L’Equipe berichtet, sollen die Münchner sogar des bislang einzige Interessent sein, der einen Wechsel im kommenden Sommer forciert. Dies ist eher aber unwahrscheinlich. Einige englische Klubs als auch Barca und zuletzt verstärkt Real Madrid sollen sich um die langfristige Option Upamecano (im Oktober 22) kümmern.

Zurück zu den Startelf-Bedingungen: Laut L’Equipe-Informationen legt Upamecano nun großen Wert auf die rein „sportliche Perspektive“. Demnach fordert der 21-Jährige Einsatzzeiten und möchte eben nicht nur als junger Zukunfts- und Ergänzungsspieler bei einem Top-Klub auf der Ersatzbank sitzen. Bei den Bayern, bei denen aktuell mit Lucas Hernandez, Niklas Süle, Jerome Boateng und Benjamin Pavard vier etatmäßige Innenverteidiger im Kader stehen, könnte dies schwierig werden.

Upamecano steht bei den Roten Bullen noch bis 2021 unter Vertrag. Aufgrund einer festgeschriebenen Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Millionen Euro kann der Franzose RBL jedoch vorzeitig verlassen.

 

 

Update vom 11.04.2020

Nachdem neben dem FC Bayern im Werben um Dayot Upamecano bereits u.a. Tottenham, Arsenal, Manchester City, dem FC Barcelona sowie AC Milan in den Transferpoker um den jungen Franzosen eingestiegen sein sollen, gesellt sich nun laut „Mirror“ ein weiteres Schwergewicht des europäischen Spitzenfußballs dazu. Real Madrid soll demnach ebenfalls die Fühler nach dem Verteidiger ausgestreckt haben.

Letzte Meldung vom 22.01.2020

Laut Gerüchten aus London soll es zu einem internen Kampf bei Arsenal London (wollen auch Jerome Boateng ausleihen) geben um den international begehrten Dayout Upamecano (21/Vertrag bis 2021). Der junge Leipziger Innenverteidiger ist allerdings auch laut dortigen Insidern stark von Bayern begehrt. Angeblich soll es einen hohes Angebot bald geben.

Orignalquelle:
https://www.football.london/arsenal-fc/transfer-news/dayot-upamecano-transfer-arsenal-bayern-16391326