17. April 2020

fcb-forum.net – News –

NEWS rund um den FC Bayern München –

Hakimi-Offerte nicht existent

2 min read

Am 6.Januar berichteten wir kurz über eine angebliche Verbindung zwischen Bayern und Real Madrid bezüglich eines Deals mit BVB-Leihespieler Achraf Hakimi. Aktuell sieht es nach einem erneuten angeblichen Angebot, was im Raum gestanden haben soll:

Der spanische Radiosender ‚Onda Cero‘ berichtete nämlich von einem „konkreten“ Angebot des FC Bayern für Achraf Hakimi (21). Von rund 7 Millionen Euro Gehalt pro Saison war die Rede. Nun hat Berater Alejandro Camano dementiert diese Meldung aber gegenüber ‚Sky‘: „Ich habe das jetzt schon ein paar Mal in den Medien gelesen, aber ich hatte noch keinerlei Kontakt mit dem FC Bayern bezüglich Achraf“. Dem Bezahlsender zufolge ist der Rechtsverteidiger aber weiterhin durchaus ein Thema an der Säbener Straße. Bereits im Januar dementierte er ein Kontakt zum FC Bayern. Interesse sicherlich, aber keinen Kontakt.

Camano weiter: Die Bayern sind aber natürlich nicht die einzigen, die sich Hakimis Dienste gerne sichern würden. Der FC Chelsea, Tottenham Hotspur, der FC Arsenal, Paris St. Germain und Juventus Turin haben schon angeklopft. Und auch Borussia Dortmund träumt bekanntermaßen von einer weiteren Zusammenarbeit – sei es als erneute Leihe oder als dauerhafter Wechsel.

Das Heft des Handelns liegt aber bei Real Madrid. Dort steht der 28-fache Nationalspieler noch bis 2022 unter Vertrag. Hakimi will aber nur zu den Königlichen zurückkehren, wenn er dort realistische Chancen auf einen Stammplatz hat. Die Position hinten rechts blockiert mit Dani Carvajal (28) allerdings ein unumstrittener Leistungsträger. Genau darauf stützt sich die Hoffnung der zahlreichen Interessenten.

 

Mehr zu Achraf Hakimi’s Profil:
https://www.transfermarkt.de/achraf-hakimi/profil/spieler/398073